28. NOVENTI OPEN  12. – 20. Juni 2021

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch und Freitag 12-16 Uhr
Coronabedingt für Laufkundschaft geschlossen.

Roger Federers Auftaktmatch ist der Höhepunkt am Montag

Auch Top Ten-Spieler Roberto Bautista Agut sowie David Goffin und Daniel Altmaier sind im Einsatz

Rekordchampion Roger Federer (ATP 8) ist gleich am Starttag der 28. NOVENTI OPEN (12. bis 20. Juni) im Einsatz: Der 39-jährige Schweizer, der sich 2019 bei der vorerst letzten Auflage von Deutschlands bedeutendstem Tennisturnier seinen zehnten Siegerpokal gesichert hatte, tritt in der dritten Partie des Tages auf dem Centre Court der OWL ARENA gegen den 27-jährigen Qualifikanten Ilya Ivashka
(Belarus) an. Federer geht mit einer 68:7-Bilanz bei bisher 17 Turnierauftritten in seiner persönlichen ‚Wohlfühloase‘ HalleWestfalen ins Titelrennen. „Ich habe auf Sand zuletzt gute Matchpraxis bekommen. Jetzt beginnt aber die wichtigste Zeit der Saison für mich. Jetzt will und muss ich mein bestes Tennis zeigen“, sagt „Maestro“ Federer.

Das Centre Court-Spielprogramm eröffnen der Belgier David Goffin (ATP 13) und Frankreichs Next Gen-Spieler Corentin Moutet (ATP 73). Anschließend will Deutschlands Wild Card-Starter Daniel Altmaier (ATP 145) versuchen, eine Überraschung gegen den Australier Jordan Thompson (ATP 64) zu schaffen. Das letzte Match auf dem Hauptplatz bestreiten dann der Spanier Roberto Bautista Agut (ATP 11) und Sebastian Korda (USA/ATP 50), der Sohn des früheren Grand SlamChampion Petr Korda.

Im Doppel sind zwei deutsche Kombinationen im Einsatz: Dustin Brown und JanLennard Struff spielen um 12 Uhr auf dem Tennis-Point Court gegen das Duo Tomislav Brkic/Nikola Cacic. Auf Court 3 treten Daniel Masur und Rudi Molleker gegen die Amerikaner Austin Krajicek und Sam Querrey an.

Den elften Titel in Halle im Visier: Rekordchampion Roger Federer tritt in seinem ersten Match der 28. NOVENTI OPEN auf dem Centre Court gegen Ilya Ivashka aus Belarus an. © NOVENTI OPEN/HalleWestfalen (honorarfrei)