138 139 AUSBLICK GERRY WEBER BREAKPOINT BASE GERRY WEBER BREAKPOINT BASE DER NÄCHSTE GIPFELSTÜRMER IN DER BASE Die Saison 2018 19 hat für die GERRY WEBER BREAKPOINT BASE einen sportlichen Umbruch gebracht Sowohl bei den Profis als auch im Nachwuchsbereich prägen neue Namen das Geschehen Der neue Gipfelstürmer bei BREAKPOINT ist nach dem Abschied von Gilles Simon der Georgier Nikoloz Basilashvili 27 Er arbeitet seit Juni 2018 mit Coach Jan de Witt und Fitness Coach und Physiotherapeut Dennis Beckermann Für mich war klar welche Möglichkeiten Niko hat die vielleicht zuvor niemand richtig erkannt hat sagt Jan de Witt Ich sehe nach oben keine Grenzen bei ihm Die beiden arbeiten vor allem an Nikos Einstellung zum Match und seinem Auftreten auf dem Platz Dass sich da etwas geändert hat haben die Gegner inzwischen gemerkt so de Witt Das Trio Basilashvili de Witt Beckermann hat eine unglaubliche Erfolgsgeschichte hin gelegt Niko der Mann mit der wohl härtes ten Vorhand pflügte beim Turnier am Ham burger Rothenbaum durchs Feld Er gewann seinen ersten 500er Titel als Qualifikant Das war ein Durchbruch in meiner Karriere sagte er Wenig später erreichte er bei den US Open das Achtelfinale Die Formkurve zeigte nach oben und das bekam im Finale von Peking Top Ten Spieler Juan Martin del Potro zu spüren Niko holte sich mit 6 4 6 4 den nächs ten 500er Titel und schob sich Richtung Top 20 vor Diesen Meilenstein erreich te er dann im Januar Im Februar stand er schon auf Platz 18 Tendenz steigend ATP Tennis TV hat den Erfolgen von Niko und Jan sogar ein Video gewidmet Neben Niko sind seit Jahresbeginn auch der Australier Matthew Ebden 31 der im ver gangenen Jahr starke GERRY WEBER OPEN gespielt hat und der Ukrainer Sergiy Stakhovsky 33 zur Profiabteilung gestoßen Jener Stakhovsky der 2013 in Wimbledon Roger Federer bezwang Auch aus Deutschland sind zwei Talente dazuge kommen Louis Weßels 20 aus Bielefeld und Dominik Böhler 23 aus Süddeutschland Beide basteln an einer Profikarriere und setzen auf die effektive Arbeit der Base statt auf Verbandsstrukturen Fest dabei in Halle ist auch der Kanadier Justin Boulais 17 Sohn einer früheren Profispielerin der den Sprung über den Atlantik wagt um in der Base zu trainieren Das Vertrauen dieser Spieler in uns zeigt dass die Arbeit der Base einen hohen Stellenwert in der Szene genießt sagt Headcoach Burghard Riehemann Ein paar Jahre jünger ist Marc Majdandzic aus Bad Oeynhausen der neu zur Base gekommen ist Er ist einer der besten U14 Junioren in Europa und war 2018 deutscher Vize meister im Einzel und deutscher Meister im Doppel Bei den jüngsten Spielern lassen Talente wie Theo Liebich 10 aufhorchen Er stand beim Nationalen Deutschen Jüngsten Tennisturnier in Detmold 2018 im End spiel Theos Lieblingsgegner ist ein anderes Base Talent Jannik Sötebier 10 Auch das Trainerteam wurde verstärkt Neu an Bord sind als Tennis Coaches Nico Schinke und Arne Plagemann sowie Chris Löffler als Fitness Coach und Physiotherapeut Nikoloz Basilashvili Profis und Nachwuchsspieler vereint von links Justin Boulais Jarkko Nieminen Dominik Böhler Igor Kolbasov Betreuer von Gerasimov Burghard Riehemann Egor Gerasimov Jan de Witt Physiotherapeut Konstantin Berberich Radu Albot Nikoloz Basilashvili Coach Lennart Zynga und Fitness Coach und Physiotherapeut Chris Löffler

Vorschau Noventi Open Seite 139
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.