Gibt es etwas wo Sie speziell sagen Das war wirklich entscheidend um so lange und so erfolgreich zu spielen Federer Man braucht vor allem diesen Hunger immer wieder und immer weiter siegen zu wollen Du gewinnst ein Turnier einmal zwei mal dreimal Und du willst mehr Wenn du irgendwann sehr zufrieden wirst kannst du diese lange Strecke auch nicht gehen Als Junior war ich sehr launisch ich hatte auch Ärger mit meinen Eltern weil ich manchmal nicht genügend gab fürs Tennis Aber des änderte sich später komplett Mehr als 20 Jahre auf der Tour irgendwie schon verrückt jetzt Aber ich genieße immer noch jeden Tag Auch wenn nicht jeder Tag ein schöner Tag sein kann Man verliert man erlebt Rückschläge Federer Das akzeptiert man als Teil dieses Lebens das gehört dazu Man muss aber grund sätzlich und zuallererst das mögen was man tut Und dann muss man schauen dass man auf seinen Körper achtet ihn schützt wo es nur geht Ich hatte natürlich auch Riesenglück dass ich von schweren Verletzungen verschont blieb und nicht frustriert an der Außenlinie saß Aber ich wusste immer Du musst extrem gut trainieren dich immer erstklassig vorbereiten darfst dir keinen Schlendrian erlauben Du brauchst einfach ein großes Maß an Selbst disziplin und Klarheit in deiner Arbeit Von vielen erfolgreichen Spielern sagt man gerne sie hätten sich in ihrer Laufbahn immer wieder neu erfunden Federer Zunächst hatte ich nie in meinem Profileben Mühe auf den Trainingsplatz zu gehen und mein Programm zu absolvieren Und zweitens war ich stets bereit mich auf Neues einzulassen Diese Offenheit gehört dazu die Bereitschaft andere frische Ideen zu akzep tieren andere Strategien auszuprobieren neue Köpfe zum Team dazuzuholen Ich denke das war entscheidend um gerade spät in der Lauf bahn weiter erfolgreich zu sein Welche Chancen hätte der Federer der ersten Profijahre gegen den Federer von heute Federer Keine großen Chancen vermute ich mal Das Spiel hat sich so stark verändert Es ist dynamischer schneller in gewisser Weise auch unbarmherziger geworden Die Spieler sind alle athletischer hervorragend trainiert das Material produziert noch mehr Geschwin digkeit Ich bin halt auch besser geworden ich musste zwangsläufig auch besser werden weil es immer neue Herausforderungen und neue Gegner gab Stillstand erlaubt dir das Tennis nicht auf diesem Level Wenn man auf die Spielerfelder von damals schaut sind Sie als beinahe Einziger übriggeblieben Ivan Ljubicic den Sie als Jungprofi oft schlugen ist mittlerweile Ihr eigener Coach Federer Ja ich bin so etwas wie der Last Man Standing Es waren andere Zeiten es war eine andere Tennis Tour Ich bin dankbar TURNIER ROGER FEDERER

Vorschau Noventi Open Seite 24
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.