TURNIER DOMINIC THIEM ICH TRAUE MIR ETWAS GROSSES ZU Es war ein Glücksmoment den Dominic Thiem am liebsten noch eine kleine Ewigkeit festgehalten hätte Aber den Triumph seinen ersten Masters Finalsieg gegen Roger Federer in Indian Wells im März den konnte ihm auch keiner mehr nehmen Es macht mich unheimlich stolz dass ich das nun geschafft habe sagt Thiem im Blick zurück dieser Titel ist einfach etwas ganz Beson deres Der bleibt immer in der Erinnerung Der österreichische Star wird gern als Sandplatz Spezialist bezeichnet dabei gehört er wie er auch in der kalifornischen Wüste bewies alle mal zu den modernen Allroundspielern zu jenen flexiblen Könnern die ihre Talente überall gewinnbringend einsetzen auch auf Hard courts oder auf Rasen Dass Dominic diesen Masters Titel holte ist auch der Lohn für seinen Ehrgeiz sich Tag für Tag verbessern zu wollen sagt Trainer Günter Bresnik er hat sich das mehr als verdient Thiem zeigt über die ersten Jahre seiner Karriere auf der ATP Tour auch eine bemerkenswerte Stabilität auf hohem Niveau Seit der ersten Juniwoche 2016 hielt er sich dauerhaft in den Top Ten mit dem Erfolg in Indian Wells und dem Sprung auf Platz vier stellte er das persönliche Allzeithoch ein Dieser Platz hat für mich aber eine höhere Wertigkeit als zuvor Weil ich ihn mir schwerer erkämpfen musste und weil er auch mit einem Turniersieg gegen Roger verbunden ist sagt Thiem Unterwegs wurde er zuletzt meist auch von Tour Coach Nicolas Massu begleitet dem zweimaligen chilenischen Olympia sieger 2004 in Athen Thiem fand im amerikanischen Frühling und auch später in dieser Saison zu jenen Stärken zurück die ihn traditionell auszeichnen dynamische Grundschläge ein starkes Service hohe Beweglichkeit Agilität in den Ballwechseln und eine Rückhand Longline die kaum ein Konkurrent besser schlagen kann Ich habe mir einfach wieder eine tolle Basis für das Jahr geschaffen Ich spiele mit Selbstbewusst sein und Mut traue mir etwas Großes zu sagt Thiem ganz wichtig ist dabei auch sich körperlich gut zu fühlen Thiem will auch bei den GERRY WEBER OPEN an die starken Momente etwa in Indian Wells anknüpfen und sich ins Titelrennen beim deut schen Rasen Klassiker einmischen Ich komme immer unheimlich gerne nach Halle zurück Die Stimmung hier ist fantastisch die Fans lieben das Tennis sagt Thiem aber die Konkurrenz ist auch stets enorm groß Ich bin gespannt wie es für mich ausgeht

Vorschau Noventi Open Seite 36
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.